Herzlich willkommen :-)

Herzlich willkommen auf dem Blog der Öffentlichen Bibliothek Girlan und viel Spaß am Lesen und Schauen :-)


Freitag, 22. April 2016

Übergabe der Chronik 2015


Kürzlich übergab die Girlaner Chronistin Silvana Baronchelli Romen der Bibliotheksleiterin Irene Demetz die Girlaner Chronik 2015. Die Kulturreferentin Sigrid Mahlknecht Ebner und der Ortsvorsteher Christian Auer blätterten als Erste in der Chronik.

Die Hauptaufgabe der Chronisten besteht im Sammeln von Artikeln aus Zeitungen und Zeitschriften, die das eigene Dorf betreffen. Auch Fotos von Menschen, Natur und Kultur stellen das Alltagsleben dar. Die Hauptarbeit der Chronisten besteht also darin, die Gegenwart abzubilden. Sie befassen sich aber auch mit der Vergangenheit des Dorfes.

Die Chronik kann einerseits den Einwohnern von Girlan dazu dienen, sich an wichtige Ereignisse des letzten Jahres zu erinnern. Gleichzeitig ist sie ein Geschenk an die nächste Generation, vor allem an die Historiker von morgen.

Momentan wird nur in Girlan eine Chronik verfasst. Heuer wird ihre Arbeit erstmals von der Gemeinde vergütet. „Es wäre erfreulich, wenn sich auch in St. Michael, St. Pauls und Frangart jemand finden würde, der diesen wichtigen ehrenamtlichen Dienst erfüllt“, so die Kulturreferentin. „Die Vergütung sollte einen Anreiz bilden.“ Auch die Girlaner Chronistin würde sich um Unterstützung freuen, da es noch nicht sicher ist, ob sie auch im nächsten Jahr diesen wichtigen Dienst ausüben kann. Die Chronik liegt nun in der Bibliothek Girlan auf und kann dort von allen Interessierten angesehen werden.

Mittwoch, 30. März 2016

Vorlesestunde am Samstag, 2. April


"Henri Hasenpfote will nicht schlafen gehen" - eine Geschichte von Maja von Vogel und Marina Rachner

"Zeit zum Schlafengehen, Henri", samt Mama Hasenpfote. Henri ist aber gar nicht müde. Warum soll er dann schon ins Bett? Schließlich hat er ja heute noch sooooo viel zu tun: Er muss sein Zimmer gründlich aufräumen, er muss unbedingt noch baden und seine Zähne ausgiebig putzen. Papa Hasenpfote aber gähnt und wird müder und müder. Und dann muss Henri auch noch etwas trinken....Und wo ist überhaupt sein Lieblingskuscheltier geblieben?

Bist zu schon 4 Jahre oder mehr? Dann kannst du dir am Samstag, 2. April diese nette Geschichte in unserer Bibliothek anhören. Deine Eltern holen dich anschließend wieder ab. Wir freuen uns schon auf dich!


Freitag, 25. März 2016

Frohe Ostern!



Am Ostersonntag bleibt unsere Bibliothek geschlossen.

Wir wünschen allen Frohe Ostertage!


Das Bibliotheksteam

Freitag, 4. März 2016

Vorlesestunde am Samstag, 5. März

Am Samstag, 5. März 2016 findet um 15.30 Uhr in unserer Bibliothek  eine 
Überraschungs-Vorlesestunde statt. Welches Buch wird wohl gelesen werden?

Möchtest du dir die Überraschungs-Geschichte nicht entgehen lassen? Bist du schon 4 Jahre oder mehr? Dann komm zu uns in die Bibliothek Girlan. Deine Eltern holen dich anschließend wieder ab.

Wir freuen uns auf viele neugierige Kinder! 

Donnerstag, 3. März 2016

Kathrin Gschleier in der Bibliothek Girlan

Am Donnerstag, 3. März wurde das "Mein Südtirol Buch" den Kindern der 5. Klassen der Grundschule in der Bibliothek Girlan von der Autorin Kathrin Gschleier vorgestellt.

Kathrin Gschleier erzählte von der Idee "einfach und bildhaft Südtirol den Kindern näher zu bringen", von der Ideensammlung, der Themenplanung, dem Recherchieren der Inhalte, der malerischen Zusammenarbeit mit der Illustratorin Evi Gasser, der graphischen Aufbereitung bis hin zu Lektorat im Verlag, dem Vertrieb und schlussendlich dem Verkauf.

So bekamen die Kinder einen tiefen Einblick in die Entstehung eines Buches sowie Lust am selber blättern, nachlesen und stöbern.



Montag, 1. Februar 2016

Vorlesestunde am Samstag, 6. Februar um 15.30 Uhr

Am Samstag, 6. Februar 2016 findet um 15.30 Uhr in unserer Bibliothek wieder eine Vorlesestunde statt. Gelesen wird das Buch "Das Chaos Monster" von Elisabeth Zöller und Anne-Kathrin Behl.

Puh! Aufräumen? Welches Kind hat da schon große Lust zu! Auch Max und Mara machen hier keine Ausnahme. Sie sorgen viel lieber für Unordnung. Doch als plötzlich das kleine Chaosmonster auftaucht, gerät das Aufräumen direkt zum Kinderspiel. Wie mit viel Spaß und jeder Menge guter Ideen Ordnung geschaffen wird - das Geheimnis erfährt nur, wer das Chaosmonster kennt.

Möchtest du diese Geschichte hören? Und du bist schon 4 Jahre oder mehr? Dann komm zu uns in die Bibliothek Girlan. Deine Eltern holen dich anschließend wieder ab.

Wir freuen uns auf viele aufräumwütige Kinder! 

Sonntag, 24. Januar 2016

Jahresbericht 2015

Wieder ist ein Jahr vergangen und wir blicken mit unseren Leserinnen und Lesern gern auf das ereignisreiche letzte Jahr zurück. 10 Jahre Bibliotheksdienst Eppan – das war Grund zum Feiern!

Dazu luden die Bibliotheken von Überetsch zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober in den Tannerhof nach Girlan ein. Nach einem Rückblick von Irene Demetz und einer Dankesrede des Bürgermeisters Wilfried Trettl spielte die Improgruppe Carambolage Szenen zu kurzen Ausschnitten aus verschiedenen Büchern, die zu Beginn unter den Besuchern verteilt worden waren. Kaum ein Auge blieb wohl von Lachtränen verschont! Ergänzt wurde die Vorstellung von der Musikgruppe „Revensch“ um Helga Plankensteiner und Michael Lösch.


In der ersten Jahreshälfte übergaben die beiden Chronistinnen Sigrid Mahlknecht Ebner und Silvana Baronchelli unserer Bibliothek die inzwischen beliebt gewordene 3. Girlaner Chronik. Gesammelte Artikel, die Girlan betreffen und chronologisch geordnet sind, können von unseren Besuchern jederzeit angeschaut werden. Ebenfalls von Sigrid Mahlknecht Ebner stammt das Buch „Harte Jahre – starke Frauen“, in dem fünf Südtirolerinnen ihr Schicksal unter dem gemeinsamen Hintergrund von Faschismus, Krieg und Nachkriegszeit erzählen. Am 9. November lud die Bibliothek zur Autorenlesung ein, zu der viele Interessierte kamen.

Ein weiteres neues Werk brachte Simon Egger in die Bibliothek Girlan: seine Diplomarbeit „Der wilde Monn von Girlan“. Mit viel Sachkenntnis und Humor erzählte Simon den zahlreichen Anwesenden gar Einiges zum „Wilden Monn“.

Auch die Zusammenarbeit mit der Schule kam nicht zu kurz. Regelmäßig kamen unsere Grundschüler in die Bibliothek, um verschiedene Geschichten zu hören, zu lernen oder um einfach selbst in Büchern zu schmökern. Die Sommerleseaktion für Grundschüler, wobei die Kinder für jedes gelesene Buch ein Los erhielten, fand wieder großen Anklang. Insgesamt wurden in den Bibliotheken von Überetsch 4. 339 Teilnehmerscheine gezählt. Die Gewinner freuten sich über einen tollen Ausflug in den Alpenzoo bei Innsbruck.

Für Jugendliche von 11 bis 16 Jahren fand die online – Aktion „lesamol“ statt, bei der die 12- Jährigen als stärkste Lesegruppe herausragten.

Unser fast schon traditionelles Lesefest fand am 13. Juli in unserem Bibliotheksgarten statt. Bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen und Bastelspaß fand ein gemütliches Beisammensein statt.

Einen Reisebericht gab es Ende August von unserer Mitarbeiterin Susi Schrott. Sie erzählte über ihre Erlebnisse von ihrer Trekkingreise nach Mustang vor zwei Jahren.
Mit farbenfrohen, wunderschönen Bildern gingen wir mit ihr nochmals auf die Reise. Bei einem Gläschen Wein und einer Kostprobe „Dal Bhat“, einem nepalesischen Linseneintopf, konnten noch offene Fragen beantwortet werden. Die freiwillige Spende ging direkt über den Alpenverein nach Nepal.



Das Team der Bibliothek Girlan freut sich auch dieses Jahr auf zahlreiche Besuche und lädt sie herzlich ein, einfach einmal bei uns vorbei zu schauen!